Alexandra Feix

Wiesbadener Str. 20

65527 Niedernhausen

 

Mobil: 0171/ 9505006

 

Email:

info@horses-in-therapy.de

 

Facebook:

www.facebook.com/

horses-in-therapy

Cranio-Sacrale Therapie

Die cranio-sacrale Therapie geht zurück auf William Sutherland, einem Schüler des Begründers der Osteopathie, Andrew Taylor Still. Sutherland stellte fest, dass die Liquorflüssigkeit, also die Flüssigkeit, die das Gehirn umgibt und ins Rückenmark fließt, einer eigenen rhytmischen Bewegung unterliegt. Dies ist der sogenannte "Primäre Atemrhytmus" (PAM), der sich von der Atmung und dem Herzschlag unterscheidet. Der PAM durchzieht den ganzen Körper und ist an jeder Stelle erspürbar. Er bewegt sich normalerweise in einer regelmäßigen, wellenartigen Bewegung, die mit den Fingerspitzen oder Handflächen auffindbar ist.

Dieser kann aus verschiedenen Gründen - wie bspw. einem Trauma - gestört werden und äußert sich in ganz unterschiedlichen Symptomen. So kann ein fortwährendes Kopfschütteln, Konzentrationsstörungen oder andere Verhaltensauffälligkeiten Folge eines gestörten PAM sein.

 

Behandlungsablauf

 

Nach einer umfassenden Befragung Ihrerseits (was ist passiert, was hat sich bei Ihrem Pferd verändert, welche Vorerkrankungen bestehen, etc.) widmen wir uns dem Patienten, Ihrem Pferd. Wie bei der osteopathischen Behandlung geht es erst einmal darum, den Gesamtzustand Ihres Tieres aufzunehmen durch Adspektion, Palpation und ggf. Vorführen Ihres Tieres. Lässt sich die Einschränkung bspw. auf eine Körperregion eingrenzen (bspw. Kopfschütteln), dann beginnen wir auch dort, wo der Befund auftritt. Es gilt, den PAM in dieser Region zu erspüren und ggf. vorhandene Unregelmäßigkeiten zu erfühlen. Durch bestimmte Techniken und ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen werden die Blockaden und rhytmischen Störungen gefunden und auch auch mit diesen Verfahren behandelt. Zug- und leichte Druckttechniken gerade am Kopf gehören dazu.

 

Synthese und Abschluss

 

Abschluss der Behandlung ist ein ausführliches Gespräch über die Befunde. In der Regel sollte sich umgehend eine Besserung bei Ihrem Tier zeigen. Meist zeigen die Pferde schon während der Behandlung eine extreme Entspannung, kauen und/ oder gähnen.

 

Interessante Links & Lektüre zu Cranio-Sacrale Therapie

  • Hier wird bald etwas stehen...
  • x...